Blog | Sehen Sie sich die neusten Blogbericht an

Trend | Der ‚oversized‘ Mantel

Einer der auffälligsten Herbsttrends des Jahres 2014 ist der ‚oversized‘ Mantel. Dieses Item war auf den Catwalks von Modehäusern wie Burberry, Max Mara, Paul Smith und Mulberry vielfach vertreten. Wir geben Ihnen einige Tipps, um dieses Trend Item auf stilvolle Weise zu tragen. Den ‚oversized‘ Mantel erkennen Sie an den breiten Schulterpolstern, der weiten Passform, die mitunter rund verläuft, und dem längeren Schnitt. Sie finden ihn in verschiedenen Stilrichtungen, in leuchtenden Farben, zeitlosen Sandtönten, gemischten Materialien und gewagten Farbkombinationen. Dieses Trend-Item ist der Schlüssel Ihres Outfits, aber die Frage ist, wie gestalten Sie mit diesem eher maskulinen Kleidungsstück einen dennoch femininen Look? An erster Stelle ist dieser Mantel nicht umsonst „oversized“. Er fällt groß aus. Kombinieren Sie ihn deshalb nicht mit zu vielen anderen übergroßen Kleidungsstücken (wie großen, gestrickten Pullovern oder weiten Hosen), sondern mit Items, die feminin und schlank geschnitten sind. Wichtig dabei ist, dass Ihre Figur trotz der weiten Passform schön zur Geltung kommt. Dieses Trend-Item ist sehr vielseitig, Sie können es sowohl feminin, elegant als auch lässig tragen. Entscheiden Sie sich für eine ‚casual‘ Ausstrahlung mit bequemen Jeans und einem Top? Wählen Sie dann Skinny-Jeans mit einem schmal geschnittenem Top oder einem Top mit V-Ausschnitt. Damit unterstreichen Sie Ihre feminine Figur, und in Kombination mit dem ‚oversized‘ Mantel entsteht so ein schönes Gleichgewicht. Entscheiden Sie sich für ein klassisches Outfit mit einem Kleid? Wählen Sie dann ein tailliertes Modell aus weich fallendem Stoff für einen femininen und luftigen Effekt. Tragen Sie dazu schön Pumps, um den Kontrast zwischen maskulin und feminin besonders zu betonen.   Diese Modesaison hat auch Expresso ‚oversized‘ Mäntel in seiner Kollektion. Neugierig geworden? Riskieren Sie dann hier einen Blick. Hängt auch bei Ihnen bereits ein ‚oversized‘ Mantel im Schrank?  

Lesen Sie den Blogbericht >