Unser team

STYLING

Das Styling-Team entwirft die 14 verschiedenen Kollektionen, die Expresso jedes Jahr herausbringt. Dafür denken sich die Teammitglieder zuerst die Konzepte aus. Mit Farbkarten in der Hand besuchen sie die Stoff- und Garnmessen und wählen die Materialien für jede Kollektion aus. Anschließend werden alle Kleidungsstücke auf Papier entworfen, bis sie wirklich perfekt sind.

Das Team besteht aus Profis auf den Gebieten gewebte und Jersey-Prints, Strick, Jersey, Accessoires und Konzept-Design. Jeder mit einer anderen Spezialität, aber alle mit demselben Lieblings-Prozessabschnitt: Shoppen, Shoppen und nochmals Shoppen, um in Städten wie Mailand, London und Antwerpen Inspirationen zu sammeln.


COUPE & ATELIER

Sobald die Abteilung Styling die Skizzen der Kleidungsstücke gezeichnet hat, muss hiervon ein Kleidungsstück angefertigt werden. Dies ist Aufgabe der Abteilung Coupe & Atelier. Als erstes erstellen die Schnittmuster-Zeichner auf Basis der Skizze ein Schnittmuster. Danach werden die einzelnen Stoffteile zugeschnitten und von einer Näherin zusammengenäht.

Sobald das Muster eines Kleidungsstücks fertiggestellt ist, wird dieses für ein Anprobemodell mit Größe 38 und ein Anprobemodell mit Größe 46 entsprechend angepasst. Dabei wird kontrolliert, ob der Stoff gut verarbeitet ist, die Passform stimmt, und – genauso wichtig – ob das Kleidungsstück der Trägerin schmeichelt. Nachdem die Muster angepasst wurden, werden diese versendet, um in großen Stückzahlen produziert zu werden.


PRODUKTION

Sobald das Styling-Team alle Entwürfe auf Papier festgehalten hat, ist es Aufgabe des Produktionsteams, diese Entwürfe umzusetzen. Anhand von Farbkarten, Zeichnungen und Konzepten werden Messen und Produzenten besucht, um die geeigneten Stoffe und Kurzwaren, die passenden Farben und Muster und die richtige Qualität zu finden. Auf diese Weise erfüllen alle Artikel die Anforderungen, die wir an die Produzenten stellen und lassen sich in punkto Farbe optimal mit einander kombinieren.

Nachdem die passenden Stoffe und Kurzwaren gefunden sind, sorgt das Team dafür, dass die verschiedenen Produzenten in den diversen Ländern die Kleidungsstücke zum Teil oder auch komplett fertigen. Dieses Team kümmert sich also darum, dass jeder Artikel, der vom Styling-Team entworfen wurde, zu einem richtigen Produkt wird.

In diesem Team ist auch der Sustainability Manager tätig, der – soweit möglich – für nachhaltigere Stoffe sorgt. Er oder sie kontrolliert außerdem, ob die Arbeitsbedingungen der Fabrikarbeiter den Maßstäben der Fair Wear Foundation entsprechen.


SALES

Außendienst
Sobald die Muster einer Kollektion fertig sind, werden diese zunächst den Sales-Agenten gezeigt. Dies geschieht im Rahmen einer Präsentation im Expresso Showroom in Amsterdam. Bei dieser Präsentation wird die Kollektion von Models vorgeführt und vom Styling-Team erläutert. Eventuell werden Artikel nach dieser Präsentation angepasst. Von da an beginnt die Verkaufsperiode der Kollektion an alle Verkaufsstellen. Nach Abschluss dieser Verkaufsperiode geht die Kollektion in Produktion und wird vom niederländischen Lager aus an das deutsche Lager versendet.

Innendienst
Das Team vom Innendienst bietet Kundendienst für die Verkaufsstellen, das heißt, dass Beschwerden über Kleidungsstücke, die bei den Verkaufsstellen eingehen, registriert und bearbeitet werden. Darüber hinaus nehmen sie auch Nachbestellungen von Verkaufsstellen entgegen, die ihren Bestand ergänzen möchten. Sie sorgen außerdem dafür, dass die Kollektion vom deutschen Lager aus auf die Verkaufsstellen und den Webshop verteilt werden, damit Sie diese käuflich erwerben können.


MARKETING & E-COMMERCE

Sobald die Kollektionen fertig sind, kommt die Abteilung Marketing & E-commerce in Aktion. Dieses Team sorgt dafür, dass Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden und genau wissen, wann Sie ins Geschäft gehen oder die Website besuchen müssen, weil Aktionen gestartet wurden oder die neuen Kollektionen eingetroffen sind. Dieses Team informiert Sie über den Newsletter und das Magazine, von dem jede Saison eine neue Ausgabe erscheint.

Die Website und soziale Medien werden von den e-Commerce Mitarbeitern des Teams verwaltet. Sie sorgen dafür, dass jede Kollektion im Webshop erhältlich ist und das Magazine für die Online-Verwendung übersetzt wird. Über soziale Medien werden aktuelle Neuigkeiten veröffentlicht, und seit Kurzem verwaltet dieses Team auch den neuen Weblog, über den Sie viele weitere Neuigkeiten erfahren und auch einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen können.


LAGER

Das Lager in den Niederlanden ist das logistische Herz von Expresso. Hier werden die gesamten produzierten Kleidungsstücke gesammelt und gelagert. Von hier aus sendet das Team alle Produkte zum deutschen Lager und zum Distributionszentrum für den Webshop.

Das Lager-Team sorgt also dafür, dass die Verkaufsstellen und der Webshop Artikel stets auf Vorrat haben. So erleben Sie keine Enttäuschung, wenn Sie sich für ein bestimmtes Kleidungsstück entschieden haben.


CATERING

Alle Mitarbeiter der Hauptzentrale nehmen ihr Mittagessen gemeinsam ein. Die Damen vom Catering sorgen für gesunde Mahlzeiten, damit das Expresso Team anschließend wieder kreativ weiterarbeiten kann. Montags serviert das Team ein vegetarisches Gericht, ganz im Sinne der ‚Meatless Monday‘-Kampagne.


ADMINISTRATION & PERSONALWESEN

Dieses Team ist für die Abteilungen Administration und Personalwesen verantwortlich.

Administration ist die Finanzabteilung von Expresso. Hier wird die gesamte Finanz- und Lohnadministration sowohl für den Großhandel als auch für die Stores und den Webshop abgewickelt.

In der Abteilung Personalwesen verwaltet das Team die freien Stellen und führt Bewerbungsgespräche für die Hauptzentrale und die niederländischen Expresso Stores. Außerdem verwalten die Mitglieder dieses Teams die Urlaubsplanung und krankheitsbedingte Ausfälle, Arbeitsverträge, Personalakten und die Gehaltsadministration der derzeitigen Mitarbeiter. Darüber hinaus beraten sie die Mitarbeiter von Expresso in Fragen zu ihrer Tätigkeit. Diese Abteilung regelt also alles im Zusammenhang mit den derzeitigen sowie künftigen Mitarbeitern.